Rodung
Rodung
Bergbau - Mine
Bergbau - Mine
Dieser Wald hat gebrannt
Dieser Wald hat gebrannt
Windbruch z.B. nach großer Trockenheit und Käferbefall
Windbruch z.B. nach großer Trockenheit und Käferbefall
Sturmschaden
Sturmschaden
Aufräumarbeiten nach Hurrikan Matthew
Aufräumarbeiten nach Hurrikan Matthew

Rodung, Bergbau, Waldbrand, Windbruch, Sturmschaden, Hurricane etc.: Das Entstehen neuer Viruskrankheiten hat viel mit der Zerstörung von Naturräumen zu tun, sagen Wissenschafter.

Viele glauben, das unten angeführte Viren absichtlich oder als Nebenprodukt menschengemacht sind – eingesetzt als eine Art Biowaffe, oder weil Rodungen von Wäldern oder das öffnen der Erdoberfläche, Überschwemmungen und andere Änderungen diesen oder jenen Kollateralschaden mit sich gebracht hat.

Zoonosen sind Viruserkrankungen, die sich von Tieren auf Menschen übertragen und umgekehrt. Rund zwei Drittel aller menschlichen Infektionskrankheiten stammen ursprünglich von Tieren. Dazu zählt eine ganze Reihe von Krankheiten wie Pest, Tollwut, Gelbfieber, Malaria, Sars, Mers und auch Aids. Letztere hat sich wahrscheinlich in den Zwanzigerjahren von Schimpansen auf Menschen übertragen, als Jäger sie töteten und aßen. Zoonosen sind deswegen so gefährlich, weil das menschliche Immunsystem auf sie nicht vorbereitet ist, ebenso wenig wie das Gesundheitssystem. Und ohne Antikörper, Impfungen oder Medikamente können neue Viren oft ungebremst ihren Schaden anrichten. Quelle: ....

Corona Info siehe auch Blog 2020
Medizin und Erste Hilfe: Desinfektionsmittel können selbst gemischt werden: 30ml hochprozentigen Alkohol (z.B. Stroh-Rum, Stroh 40 Kännchen (3 x 0.2 l) , 30ml abgekochtes Wasser, 2 Tropfen Teebaumöl z.B. Teebaumöl- reines ätherisches Öl von wesentlich. - 100% naturrein aus der Glasflasche (100ml), 3 Tropfen ätherische Öle mit antimikrobiellen Eigenschaften (z.B. Lavendelöl Baldini - Lavendelöl BIO, 100% naturreines ätherisches BIO Lavendel Öl fein aus Frankreich, Bio Aroma, 5 ml) und etwas Aloe-vera-Gel. Anschließend alles in einem sauberen Gefäss mischen und in dunklem Glas (groß, mittel, klein) abfüllen.

Ebola: Gefährlichkeit je nach Typ. Das Zaire - Ebola - Virus hat eine Sterberate von 90%.

 

Genau das ist 2013 passiert, als ein zweijähriger Junge im Südosten Guineas in einen hohlen Baumstamm kroch. Darin wurde er vielleicht von einer Fledermaus gebissen, vielleicht fasste er auch nur in ihren Kot. Kurze Zeit später starb er an hohem Fieber und schweren inneren Blutungen. Danach starben auch seine Schwester, Mutter und Großmutter. Und danach mehr als 11.000 weitere Menschen. Der Name der Krankheit: Ebola .....

Ebola und andere Killerkeime, Ebola and Marburg Viruses: Molecular and Cellular Biology (Horizon Bioscience) , Hot Zone: Ebola, das tödliche Virus, Peluche Microbe - L'Ebola, EBOLA: Der Kongo - das schwarze Herz Afrikas, Ebola unzensiert: Fakten und Hintergründe, von denen Sie nichts wissen sollen , Flüssigkeitsdichter Infektions Schutzanzug Gr. M Honeywell SPACEL mit integrierten Handschuhen und Füsslingen, Kat III Typ 3, 4, 5 und 6 - mit Kennbuchstabe "B" (Schutz bei biologischen Gefahrensituationen, z.B. Ebola, Vogelgrippe, MERS), Acht Gräber: Als Katastrophenhelfer im Ebolagebiet

 TT: Covid-19 ist laut WHO der neue Name des Coronarvirus.

 

15.4.2020 Coronavirus „10 Mal tödlicher als H1N1“

Verglichen mit der H1N1-Influenza ist COVID-19 zehn Mal tödlicher – so lautet die aktuelle Einschätzung der Weltgesundheitsorganisation. ...

 

Virologe Nowotny: „Von dem Virus zirkuliert nur noch wenig, Gefahr nicht gebannt" | Tiroler Tageszeitung Online – Nachrichten von jetzt! Auch der Virologe Norbert Nowotny glaubt nicht an eine zweite Covid-19-Welle. Dennoch sei die Gefahr für neue Pandemien groß. Einige Auslöser hat der Mensch in der Hand.

 

Laufend neue Berichte finden sie auf doccheck.com Corona auf einen  Blick

 Österr. Sozialministerium: Am 11.02.2020 verlautbarte die WHO einen offiziellen Namen für die Erkrankung: COVID-19 (coronavirus disease 2019). Die Bezeichnung für den Erreger wurde von 2019-nCoV auf SARS-CoV-2 geändert. Infizierte und Todeszahlen steigen.

Flüssigkeitsdichter Infektions Schutzanzug Gr. M Honeywell SPACEL mit integrierten Handschuhen und Füsslingen, Kat III Typ 3, 4, 5 und 6 - mit Kennbuchstabe "B" (Schutz bei biologischen Gefahrensituationen, z.B. Ebola, Vogelgrippe, MERS) , ABC Schutzanzug EUROLITE Farbe: Olive Gewicht: ca. 500g , Premium Schutzanzug Mutex 2 - Gr. 3XL Kat III Typ 5B / 6B - Schutz gegen Viren und Bakterien - XXXL , Tector Gr. XXL Premium Schutzanzug Einwegoverall Typ 5/6 Kat. 3 entspricht EU-Richtlinie für persönliche Schutzausrüstung , Honeywell Flüssigkeitsdichter Infektions Schutzanzug Gr. 3XL Honeywell SPACEL mit integrierten Handschuhen und Füsslingen, Kat III Typ 3, 4, 5 und 6"B" (Schutz bei biologischen Gefahrensituationen) , gz Spezielle Sicherheitsmaßnahmen Isolationskleidung Isolationskleidung Anti-Epidemic Service Medical Farm Desinfection Schutzkleidung Chemieschutzkleidung Körper,* L ,

 

Ansell AlphaTec 2300 PLUS Overall mit Kapuze Chemikalienschutzanzug für Industriell-, Biologisch- und Heimwerker-bereich, Gelb, Größe L (1 Stück), DuPont Tyvek 500 Xpert Chemikalienschutzkleidung mit Kapuze, KategorieII, Typ 5-B und 6-B Robust und Leicht Weiß Größe XL , Flüssigkeitsdichter Infektions Schutzanzug Gr. XL Honeywell SPACEL mit integrierten Handschuhen und Füsslingen, Kat III Typ 3, 4, 5 und 6 - mit Kennbuchstabe , 3M 4515 Schutzanzug, Typ 5/6, Größe M, Orange , DuPont Tyvek 600 Plus | Chemikalienschutzkleidung mit Kapuze und Überklebte Nähte, Kategorie III, Typ 4-B, 5-B und 6-B | Weiß | Größe S ,

Österreich 17.2.2020: Die Liste der nicht verfügbaren Arzneimittel wird länger

Die Symtome der Krankheit gleichen einer Grippe - im schlimmsten Fall mit extrem starkem Husten und sehr hohem Fieber; der weitere Verlauf ist jedoch unterschiedlich. Da der Virus sich laufend ändert, sind unterschiedliche Inkubationszeiten beobachtet worden: 2 - 5 Tage, aber es wurden auch schon Fälle von bis zu 42 Tagen registriert. Die Ansteckung wird zunächst von den Betroffenen nicht bemerkt, diese sind aber von Anfang an Überträger durch Tröpfcheninfektion.

Ursache: Corona-Virus 2

Medikamente werden bei uns knapper

Schon 230 Präparate sind nicht mehr lieferbar, weil in China Pharma-Fabriken stillstehen. Daher werden Weltweit - und nicht nur bei uns - die Pillen knapper.

Wien. Ein gewisser Engpass an Arzneimitteln ist in unseren Apotheken nichts Neues: Verschärft wurde dieser schon durch den Brexit der Engländer, regelrecht dramatisch könnte er durch das Coronavirus werden. Schon jetzt  fehlt es überall an Bluthochdrucksenkern, Antibiotiker, Antideppresiva und sogar Kopfwehpulvern. Weil durch das Coronavirus in China in Teilen des Landes die komplette Pharma-Produktion flachliegt, wird die Versorgung bis Ende des Jahres immer schwieriger werden. Allein in der stark vom Virus betroffenen Region Hubei stehen die Bänder in 19 Arzneimittelfabriken still. In Österreich fehlen derzeit laut Schätzungen 230 Präparate - Tendenz steigend.

Im Januar 2020 haben die heimischen Apotheken erstmals Alarm geschlagen. Ersatzmedikamente müssten verschrieben werden, denen Patienten mitunter misstrauen, Pillen würden rationalisiert, sodass die Betroffenen häufiger den Weg in die Apotheken ansteuern müssten. Beschwerden bei der Patientenanwaltschaft häufen sich. Die Apotheken selbst können am wenigsten dafür.

Jodid 200 HEXAL, 100 St. Tabletten , Reinigung von Schutzanzügen - Grundwerksreihe Atemschutz: Atemschutz und Desinfektion nach Einsätzen , Grenhaven 5er Set Pillendosen Pillen Box Cash Stash Schlüsselanhänger Aufbewahrungsbox wasserdichte Tablettendose Kapsel Pillen Dose Alu Aluminium , khevga Aufbewahrungsbox mit Deckel: Holz-Box Medikamente Deko , OIDEA Kapsel Notfallkapsel Anhänger mit Halskette Silber, Patronenhülse zum öffnen aufschrauben für Medikamente, Medizin Tabletten , PT Medicine Medizin, Aufbewahrungsbox, Box, Medikanmentenbox, Metall, Rot, Large ,

Hurtta Schutzanzug gegen Sonne und Parasiten für Hunde, Größe 0

Ein einziger Virus kann eine Pandemie auslösen. Ist der Virus in einer Region erst einmal nachgewiesen, kann es zu Hamsterkäufen kommen, die Regale in den Geschäften werden leer sein, der Nachschub wird auf sich warten lassen.

Dieser eine Virus wird unseren gewohnten Lebensrymthmus empfindlich stören. Dieser eine Virus wird zu sozialen Spannungen führen, wirtschaftliche Schieflagen auslösen und zu politischen Verwerfen führen. Ein einziger Virus wird uns die Augen öffnen, wie global und heikel unser Alltag vernetzt ist. Die Verbreitung von einem einzigen Virus genügt. Vorsorgen und Vorratshaltung hilft uns, eine drohende Notlage gelassener entgegen zu sehen und wenn diese denn eingetroffen ist, diese selbstbestimmter begegnen zu können.

In der Not wird der Spreu vom Weizen sich trennen, Freundschaften werden neu geordnet.

Wien: Die Coronabedingte Ausgangssperre begann am 16.3.2020 und soll vorerst dauern bis Ende März 2020: Die Wohnung dürfen wir nur reduziert verlassen.

Zugangssperre: Angehörige dürfen nicht in Kliniken/Hospiz eingelassen werden: dem Corona sei dank wird ohne persönliche Verabschiedung von Angehörigen die letzte Reise angetreten.

Hören Sie auf die Stimme ihres Herzens und halten Sie sich an Vorgaben! Alternativen zum Abschiednehmen können gewählt werden wärend dem Sterbeprozess bis nach dem Begräbnis: zu Hause und/ oder in einer Kirche eine Kerze entzünden, denn diese hilft von Herz zu Herz sich zu versöhnen und sich zu verabschieden. Das brennen einer Kerze hilft der Seele auch beim Austritt aus dem Körper, beim hinübergehen. Daher werden auch am Friedhof gerne Grabkerzen entzündet. Ergänzend kann geräuchert werden z.B. mit Weihrauch, Myhre  und anderen blumigen Gerüchen.

Andere Alternativen sind das arbeiten mit einer Aromalampe, Stövchen mit Teelichthalter, natürliche ätherische Öle  

und das Anwenden von Räucherstäbchen z.B. Nag Champa oder Weihrauchkegel.

Eine Bitte an Mitarbeiter von Kliniken/ Hospizen: die Verabschiedung über Handy/Smarthphone/ Skype dem, der gehen wird bitte ermöglichen. Auch eine Videoaufnahme vom letzten Wunsch ist für die Angehörigen und den im Sterbeprozeß befindlichen Menschen ein wertvolles Geschenk! Danke!

Die Bestattung Wien berichtet hier über die Verabschiedung von Fehl- und Totgeburten.

Wien kennt Begräbnisse auf Kosten der Angehörigen (Nachlass) oder einer Versicherung (z.B. Bestattungsvorsorge), wo die Angehörigen bei einem Bestatter ihrer Wahl das Begräbnis in Auftrag geben.

Und es gibt eine für Angehörige kostenfreie Begräbnisform, zu welcher nur die Bestattung Wien der Ansprechpartner ist.

Eine besondere - für Angehörige kostenfreie - Begräbnisform ist die Anfang März, Anfang Juni, Anfang September und Anfang Dezember stattfindende Sammelverabschiedung der Fehlgeburten. Darüber berichte ich auf dieser Webseite. Weiterführende Info finden Sie in meinem BLOG.