Das psychoorganische Syndrom POS ist ähnlich dem ASS - ADS - ASHS - Hochbegabtenleid. Das frühkindliche psychoorganische Syndrom (POS, ADS) betrifft etwa jedes zehnte Kind. Es ist keine Krankheit, sondern - durch eine partiell gestörte Hirnreifung - eine Normvariante menschlicher Entwicklung. Die Kinder werden meist in Kindergarten und Schule verhaltensauffällig, weil sie die sozialen und schulischen Normen nicht erfüllen.

Auf der Basis eigener jahrzehntelanger Erfahrung vermittelt die Autorin dem Kinderarzt detailliert und anschaulich, wie er betroffene Kinder erkennt, Eltern und Lehrer berät und ggf. eine Therapie einleitet. Aber auch alle anderen mit Kindern pädagogisch oder therapeutisch Arbeitenden und vor allem die besonders belasteten Eltern werden von diesem einfühlsam geschriebenen Buch Frühkindliches psychoorganisches Syndrom - POS, ADS  profitieren.