Über den Totenkult der Mormonen
die meisten unserer Nachbarn an meinem Wohnort, in meiner Verwandtschaft, Leser dieser Aussendung und meine Ahnen sind Katholiken oder Evangelisch. Bei der Hochzeit erklärte Ihnen der für Sie zuständige Pfarrer oder Pastor, dass die geschlossene Ehe bis das der Tod euch scheidet gilt. Vereinzelt haben Mitglieder der Kirche Jesu Christi der Heiligen der letzte Tage (Mormonen) im Rahmen von Gesprächen im Zusammenhang mit Trauerfällen versucht den verbliebenen katholischen oder evangelischen Ehepartner und andere Angehörige zu trösten. Mit Hinweis auf die Schriftstelle in Matthäus 16:19 gaben diese Christen Zeugnis davon, dass Ehen und Familien ewig sein können, wenn heilige Handlungen im Tempel vollzogen wurden. Häufig war die Reaktion, dass auch die Angehörigen der katholischen oder evangelischen Kirche daran glauben (möchten), das es ein Leben nach dem Erdenleben gibt, das wir - der Verstorbene und seine Angehörigen - uns wieder sehen -  obwohl ihnen ihr Priester/ ihr Pastor etwas anderes verheißen hat. Unabhängig von Religion, Nation oder Geldbeutel: Die nächsten Angehörigen eines Todesfalles können ihre Einwilligung für die Tempelarbeit bei den Mormonen weltweit das ganze Jahr über geben. familysearch.org berichtet: So lange jemand als lebend gemeldet ist, kann der Beitrag nicht eingesehen werden.

Für folgende Personen werden heute noch lebende Angehörige gesucht:

Agnes Burgstaller  • 

Adolf Burgstaller 10. Juni 1909 – 22. Dezember 2003 benötigt für die Ehe mit Anna Wegscheider Verstorben weitere Daten und die Zustimmung eines nahen lebenden Angehörigen.

Friederika Burgstaller 8. März 1901 – 14. Juli 1954 • LBGP-8Z6 benötigt für die Ehe mit Martin Daborer Verstorben • LBGP-J14 die Zustimmung eines nahen lebenden Angehörigen.

Siegfried Burgstaller 25. September 1904 – 2. Oktober 1968 • LBG5-P5J benötigt weitere Daten in Bezug zur Ehe mit Henriette Philomena Elisabeth Kempfer Verstorben • LBG5-R6P

Elisabeth Friederike Burgstaller 23. September 1905 – Verstorben benötigt für die Siegelung an ihre Eltern Heinrich Burgstaller und Katharina Rieser 26. April 1875 – 11. März 1950 • L4B5-LHK die Zustimmung eines nahen lebenden Angehörigen

Stephania Burgstaller 2. August 1910 – 31. August 2000 • G3ZJ-G8V ist das Kind von Heinrich Burgstaller LH77-LYS und Katharina Rieser L4B5-LHK. Damit heilige Handlungen vollzogen werden können, wird die Zustimmung eines nahen lebenden Verwandten benötigt.

Anna Burgstaller 29. Dezember 1912 – 5. August 1995 • 9468-G32 ist das Kind von Heinrich Burgstaller LH77-LYS und Katharina Rieser L4B5-LHK. Damit heilige Handlungen vollzogen werden können, wird die Zustimmung eines nahen lebenden Verwandten benötigt.

Helene Burgstaller 4. Januar 1899 – 3. Dezember 1941 • LBGJ-5PF und Peter Burgstaller 10. September 1891 – 20. März 1975 • K8Q9-JPC Die Ehe haben beide kirchlich geschlossen am 26.8.1924 und die zivile Trauung am Standesamt Millstatt erfolgte am 7.8.1943.  Damit heilige Handlungen für beide vollzogen werden können, wird die Zustimmung eines nahen lebenden Verwandten benötigt.

Maria Theresia Burgstaller 1. April 1910 – 28. Mai 1985 • G3V5-NFT Ehemann Ernst Garber G3V5-TB2 Eltern der Braut: Johann Burgstaller Johannes LC3Q-195 Theresia Walcher G34S-K7L

Damit heilige Handlungen vollzogen werden können, wird die Zustimmung eines nahen lebenden Verwandten benötigt.

Markus Burgstaller 26. April 1910 – 6. Mai 1910 • LBPW-PCT Franz Burgstaller K4B2-BD7 Katharina Gruber L4BY-7XS Damit heilige Handlungen vollzogen werden können, wird die Zustimmung eines nahen lebenden Verwandten benötigt.

Hilfreich zum Entfliehen, wenn einem zu Hause die Decke auf den Kopf fällt: Familiengut-Hotel Burgstaller Seestrasse 6, A 9873 Döbriach, Millstätter See, Kärnten, Österreich

familiengut.at

Elisabeth Katharina Burgstaller 15. November 1911 – 9. Januar 1912 • LBP4-4M8 benötigt die Zustimmung naher lebender Angehöriger, damit sie an ihre Eltern Peter Burgstaller und Katharina Ronacher gesiegelt werden kann.

still geborenes Mädchen am 2.9.1910

Döbriach 15 G3NF-QWZ

Geburtsurkunde http://data.matricula-online.eu/de/oesterreich/gurk/doebriach/D06_013-1/?pg=32

Döbriach Geburten 1906-1939  Aufnahme 31 Seite 31 Nr. 17: 1910 Sept. 2, Döbriach,15, todtgeborenes Mädchen, kath., weiblich, ehelich, Vater Peter Burgstaller vlg. Mößler ein ehel. Sohn der + Eheleute Peter Burgstaller gew. Mößler und Helena geb. Krug kath. Relig. 31/5 857, 17/2 890, Mutter Katharina geb. Ronacher eine ehel. Tochter des + Johann Ronacher gew. Mauerwirt und der Katharina geb. Glabitschnig kath. R. 24/11 860 benötigt die Zustimmung eines nahen lebenden Angehörigen, damit dieses Kind an ihre Eltern gesiegelt werden kann.

Peter Burgstaller 10. September 1891 – 20. März 1975 • K8Q9-JPC benötigt für die Siegelung an seine Ehefrau Helene Burgstaller Verstorben • LBGJ-5PF die Erlaubnis naher lebender Angehöriger

Adolf Burgstaller 10. Juni 1909 – 22. Dezember 2003 • KHH4-TLG benötigt für die Eheschließung mit Anna Wegscheider Verstorben • G3ZJ-5RS weitere Angaben und die Zustimmung naher lebender Angehöriger

Eltern und Geburtsort gesucht: Maria Burgstaller heißt das Kind, doch wie heißt die Mutter, der Vater? Dieses Kind wurde geboren am 25.3.1919 und ist verstorben am 1.5.1919 in Döbriach 15 und wurde beerdigt am 3.5.1919 in Döbriach http://data.matricula-online.eu/de/oesterreich/gurk/doebriach/D06_026-1/?pg=72 Döbriach Tote 1886-1946 Aufnahme 72 Seite 70 Nr. 9: 1919 Mai 1/3, Döbriach, 15, Maria Burgstaller uneheliches Kind eine Besitzerstochter, kath., weiblich, 1 Monat 25/3 919, Fraisen lt. Totenbeschauschein

Döbriach Geburten 1906-1939 Aufnahme 88: offensichtlich wurde das Kind nicht in dieser Pfarrei getauft

das Kind und die Mutter heißen jeweils Anna, Döbriach Geburten 1825-1835, Aufnahme 36 Seite 34, 1830 12 November, Tschriett, 24, Anna gestorben am 19. November d. J., kath., Mädchen, unehelich, Vater Chrystoph Burgstaller, ledigen Standes, kathol. Religion, Knecht bei Math. Mayerler , Pichler am Tschriett N. 24; Mutter Anna Kastner gebürtig am Wolfgangberg, ledigen Standes, kathol. Religion, Dienstmagd bei Mathias Meyerler, Bauer an der Pichlerhube am Tschriett N. 24; Der oben in der Rubrik Vater genannte Christoph Burgstaller ist heute am 12ten November 1830 zugegen und aus von Person wohl bekannt; hat sich in unserer Gegenwart des von der Anna Kastner unehelich geborenen Kindes Anna freiwillig als Vater bekannt; die Einschreibung seines Namens und Bekenntnisses in des .... es betrifft http://data.matricula-online.eu/de/oesterreich/gurk/doebriach/D06_009-1/?pg=36