Panikstörung, Agoraphobie, Angststörungen, Panik, Ängste, Panikattacken, Phobien ...

Schätzungen zufolge leiden heutzutage rund 15 % der Bevölkerung in zivilisierten Ländern im Laufe ihres Lebens an einer Angststörung. Rund 3% sind von der schlimmsten Form, der Panikattake, betroffen, erklärte Hans Morschinsky, Selbstbetroffener, Psychologe und Initiator der Website www.panikattacken.at .

Angst ist ein Gefühl, das wir alle kennen: Die Furcht vor der Dunkelheit, der Bammel vor Prüfungssitiationen, Panik vor dem Versagen, Angst vor der Zukunft und vor dem Älterwerden / Alt- und Hilflos werden....Normalerweise haben Gefühle der Angst eine Schutzfunktion. Normalerweise ist das Gefühl der Angst ein Alarmsignal, das vor Gefahren warnt und aktiviert: zum Kampf oder zur Flucht. Für Hans Morschinsky ist Angst seit 2004 kein normales Gefühl mehr. Seither gibt es bestimmte Situationen, die objektiv gesehen, nicht gefährlich sind, doch in ihm lösen sie Panik aus, welche sich binnen kürzester Zeit zu einem Höhenpunkt steigert, der mit nackter Todesangst verglichen werden kann. Die begleitenden körperlichen Symtome wie Herzrasen, Atemnot, Zittern oder Schwindelgefühl verstärken die Angst. Meist hält eine Panikattake wenige Minuten an, manchesmal auch länger. Die Ursachen für Angststörungen sind so vielfältig wie die Betroffenen selbst. Angststörung kann die Reaktion nach einem erlittenen Trauma sein, oder es kann sich um in der Kindheit erlernte Verhaltens- und Reaktionsmuster handeln, eventuell kommt auch eine genetisch bedingte Komponente dazu - häufig ist es eine Kombination aus solchen Faktoren.

Die Problematik von Pannikattaken ist, dass die Betroffenen Angst vor der Angst, Angst vor der nächsten Panikattake haben. Diese Furcht vor weiteren, nicht kontrollierbaren Attaken führt zur Vermeidung, das heißt, das die Betroffenen sich verstärkt abgrenzen, ihr Leben einschränken, um mit den Auslösern (Menschenansammlungen, Supermärkte, U-Bahnen, Liftanlagen, ...) nicht konfrontiert zu werden. Manche können nicht einmal mehr ihre Wohnung verlassen!