· 

Eine Maske zu tragen ist Pflicht geworden

Lachen ist die beste Medizin: In Zeiten von Corona gibt es die unterschiedlichsten lustigen Hinweise in den sozialen Medien, sei es um einen zu erheitern, oder weil es Tiere irritiert und/oder sie gleiches für sich selbst einfordern.

Krone 29.4.2020
Krone 29.4.2020

Wie sinnvoll ist das Einhalten von Abstand und das Tragen von Mund - Nasenschutz in der Praxis? Schau dir "350 Menschen nach Gottesdienst in CORONA-Quarantäne: Priester hat Covid-19" auf YouTube an

Hier sind wiedergegeben unsere verwendeten Stoffmuster, welche wir für Masken gekauft, gewaschen, getrocknet, genäht, gebügelt und gespendet haben. Es werden nicht alle Masken an Zahl abgebildet, aber am Ende werden es - laut aktueller Auftragslage - vorraussichtlich an die 350 Masken sein.

Weil es für den Friseur Ohrwaschelgummi sein musste, habe ich aus der Not eine Tugend gemacht und Haargummi zerschnitten, und je zwei zusammengeknüpft - also 4 Harrgummi pro Maske verwendet.

Kirchen werden ab 15.5.2020 wieder geöffnet. In Vorbereitung dazu haben zwei Schwestern im April 2020 die Stoffe für 60 Masken für eine HLT - Kirchengemeinde und eine evang. Kirchengemeinde gekauft, gewaschen, getrocknet, genäht, gebügelt, gespendet.

Für zwei Chöre, für Mitarbeiter und Kunden von zahlreichen Kleinunternehmen, einer Flohmarktgemeindschaft, für hilfsbereite Geister und deren Familie ... und natürlich auch für uns selbst und unsere eigenen Familienangehörigen haben wir uns 5 Wochen lang ins Zeug gelegt.

Liebe Schwester,

Lieber Bruder,

 

es ist uns eine große Freude, dass wir es Ihnen ermöglichen können, das Abendmahl in Form einer kleinen, geschlossenen, nicht-öffentlichen Versammlung im Gemeindehaus zu erhalten. 

 

Wir laden Sie daher herzlich ein, am Sonntag, den 7. Juni um 9:00 Uhr an dieser Versammlung im Gemeindehaus teilzunehmen. 

 

Wir bitten Sie dabei, folgende Richtlinien zu beachten, die für diese Versammlung gelten werden:

 

§  Tragen Sie im Gemeindehaus einen Mund-Nasenschutz (MNS-Maske)!

§  Desinfizieren Sie sich beim Betreten des Gemeindehauses die Hände!

§  Halten Sie zu allen Personen, mit denen Sie nicht im selben Haushalt leben, mindestens zwei Meter Abstand! 

§  Bitte folgen Sie den Anweisungen des Ordnungsdienstes!

§  Nach Versammlungsende bitten wir Sie, das Haus zügig zu verlassen! Es wird nicht möglich sein, im Gemeindehaus zu verweilen. 

 

Diese Einladung ist nur für Sie persönlich und Ihre Angehörigen im selben Haushalt bestimmt. Das Gemeindehaus wird ab 08:30 Uhr geöffnet sein.


Die Wahrheit hinter der Maske

 

Fast täglich sitze ich an meiner Nähmaschine und nähe Masken für andere und natürlich auch für mich.

Ein Einziehgummi oder Schrägband ist schwer erhältlich, auf Stoffe aus 100% Baumwolle warte ich auch 2 - 3 Wochen länger als sonst ...

Wer eine (Stoff-) Maske richtig trägt, überträgt nichts

  • Mund- Nasen-Schutz gut über Mund und Nase spannen
  • Ein Schutz mit Ventil ist nicht für den Fremdschutz tauglich!
  • Vor und nach dem Tragen des Mund- Nasen-Schutzes umgehend Hände mit Seife waschen oder desinfizieren
  • beim Entfernen des Mund- Nasen - Schutzes nicht die Vorderseite Berühren!
  • Für jene, die eine (Stoff-) Maske dauernd tragen müssen: max. 4 Stunden tragen und anschließend eine neue aufsetzen!
  • Mund - Nasen - Schutz regelmäßig desinfizieren, Stoffmasken immer waschen, trocknen, bügeln!
  • Auch mit Mand - Nasen - Schutz immer zumindest einen Meter Abstand halten!

Das Gesundheitsamt berichtet: Stoffmasken aus 100% Baumwolle kann in der Waschmaschine bei zumindest 60 Grad C gewaschen werden (auf Waschpulver nicht vergessen!) und im Trockner getrocknet werden. Anschließend Bügeln und schon ist die Maske wieder einsatzbereit ...

 

Corona-Update 15.4.2020: weltweit gewarnt wird vor weiteren Wellen

1. als Folge der Öffnung (dem schrittweisen Austieg aus dem Lockdown)

2. und eine Erkrankungswelle im kommenden Herbst und Winter, vorrausgesetzt, das Coronavirus verhält sich wie ein Grippevirus ...

Wie wirksam wäre es, würden alle Bürger Masken tragen? Für den schrittweisen Ausstieg aus dem Lockdown fordern Wissenschaftler und Politiker unter anderem das Tragen von Masken in der Öffentlichkeit, zumindest in speziellen Situationen, etwa im Warteraum eines Arztes oder einer anderen med. Einrichtung, in Bussen und Bahnen ......

Jeder sollte kennen die in der Bibel erwähnten zehn Gebote ...

Krone Karsamstag 11.4.2020

Warum Hoffnung jetzt so viel Kraft gibt

Nicht nur die Handhygiene ist in Zeiten von Corona wichtig, auch die Psychohygenie. Glaube und Hoffnung helfen enorm. Sie sind ein Medikament ohne Nebenwirkungen, weiß Psychologin Christa Schirl. Die Resilienzforschung sieht Hoffnung auch als Schutzfaktor: nämlich das Wissen, das wir auch in schwierigen Phasen noch immer einen Gestaltungspielraum haben. "Ich muss die Gegenwart annehmen und in meinen eigenen Fähigkeiten und Möglichkeiten einen sinnvollen Umgang mit der Situation suchen. Ich stecke mir Ziele und gehe zuversichtlich auf diese zu", so Schirl.

"Und wenn ich einmal scheitere, dann ist das nicht weiter tragisch. Dann wird es nicht Plan A, sondern B oder C."

Hoffnung ist die Voraussetzung für Aktivität und Veränderung. Ohne Hoffnung kommt es vermehrt zu Verbitterung und Depression.

Österreich berichtet am Karsamstag, dem 11.4.2020 über 10 Gebote der Auferstehung, wie Sie gelten ab 14.4.2020 (Dienstag nach Ostern)

1. Masken-Pflicht

Die Verpflichtung, einen Mund-Nasen-Schutzmaske zu tragen wird ausgeweitet. Die maske muss in allen geöffneten Geschäften, in öffentlichen Verkehrsmitteln und auch in Taxis und bei Fahrgemeinschaften getragen werden. Ausnahme sind Kinder unter 6 Jahren. Als 'Maske' gilt jede 'Barriere gegen Tröpfechninfektion', also auch Tücher und Schals. Die Händler sind nicht verpflichtet, Masken zur Verfügung zu stellen.

 

2. Geschäfte öffnen nur bis 400m2

Die Wirtschaft wird langsam wiederbelebt. Shops bis zu einer Größe von 400m2 dürfen am Dienstag öffnen. Eine künstliche Verkleinerung der Verkaufsfläche ist nicht erlaubt. Geschäfte, die öffnen, obwohl sie größer sind, drohen Strafen von bis zu 30.000€.

 

3. Ausnahmen wie Baumärkte oder Fahradwerkstätten

Zusätzlich zu den kleinen Geschäften dürfen Bau- und Gartenmärkte, Fahradwerkstätten, waschstrassen und Pfandleihanstalten öffnen.

 

4. Mindestabstand einhalten - 20 m2 pro Kunde

neben der Maskenpflicht muss in den Geschäften ein Mindestabstand von einem Meter eingehalten werden. In den Shops bis 400m2 gilt zusätzlich: Jeder Kunde muss 20m2 Platz für sich haben. Ist dieser ausgeschöpft, darf kein weiterer Kunde eingelassen werden.

 

5. Einkaufszentren bleiben zu

Geschäfte unter 400m2, die sich in Einkaufszentren befinden und baulich mit größeren Stores verbunden sind, dürfen nicht öffnen. Für sie gilt wie für große Geschäfte der Stichtag 2.Mai.2020 für die Wiedereröffnung

 

6. Um 19 Uhr ist Geschäftsschluß

Alle Geschäfte dürfen höchstens von 7.40Uhr bis 19 Uhr offen gehalten werden.

 

7. Mindestabstand gilt auch bei Fahrgemeinschaften

Neue Regeln gibt es auch für Fahrgemeinschaften: Auch hier gilt die Maskenpflicht sowie ein Mindesabstand von einem Meter, wenn Personen miteinander fahren, die nicht in einem gemeinsamen Haushalt wohnen. Für einen gängigen PKW bedeutet das laut Gesundheisministerium: Eine Person fährt, eine sitzt rechts hinten, mehr Personen können nnicht mitfahren. Auch Arbeiter, die in Kleinbussen unterwegs sind, betrifft die neue Regelung. Drei Perosnen pro Sitzreihe sind nun nicht mehr möglich.

 

8. Öffifahren wieder erlaubt

Das wird alle Frischluftfans freuen. das fahren mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist wieder für alle Zwecke erlaubt - unter einhaltung der Gründe das Haus  zu verlassen. Dazu zählen neben einkaufen und Arbeiten auch das Spazierengehen oder Sport machen. Bisher durfte man Grünraum nur zu Fuß oder im Auto aufsuchen. Jetzt ist das - mit Maske - auch mit Öffis wieder gestattet, etwa zu dem Bundesgärten, die in Wien ab Dienstag wieder öffnen.

 

9. Hochzeiten nur im engsten Familienkreis

Heiraten ist auch in der Corona-Krise erlaubt, allerdings nur im 'engsten Familienkreis'. Für Begräbnisse gibt es dieselbe Regelung - max 5 Personen.

 

10. Gesundheitskontrollen für alle Nachbarländer

Wer aus einem Nachbarland einreist, muss mittels Gesundheitszeugnis beweisen, dass er oder sie nicht an Covid-19 erkrankt ist. Alternativ muss eine 14 tägige Heimquarantäne angetreten werden. Diese Regelung gilt ab Dienstag auch für Tschechien und die Slowakei!

Jeder Erdenbürger sollte 7 Masken besitzen und bei Bedarf oder Vorschrift diese auch tragen.
Jeder Erdenbürger sollte 7 Masken besitzen und bei Bedarf oder Vorschrift diese auch tragen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0