· 

Tauchermaske als Beatmungsgerät

30.3.2020: Tauchermaske als Beatmungsgerät

Aus Italien stammt die Idee, Corona-Patienten mangels Beatmungsgeräten in Notfällen mit umgebauten Tauchermasken zu beatmen. Inzwischen griffen einige Spitäler die Idee auf. In Belgien sind Test an Patienten geplant.

 

 9.4.2020

Beatmungsgeräte aus der Tierarztpraxis

Die Überlastung unseres Gesundheitssystems muss um jeden Preis vermieden werden. Jetzt sollen Tierarztpraxen geeignete Beatmungsgeräte stellen und in ihren Labors menschliche Proben auf SARS-CoV-2 testen.

 

19.4.2020:

Tauchmediziner warnt vor gefährlichen Folgen einer Covid-19-Infektion - Coronavirus - derStandard.at › Panorama

Kommentar schreiben

Kommentare: 0